Stellenangebote

„Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt

und doch wie kein anderer zu sein“

(Simone de Beauvoir)

 

Wir, die LaVie Entwicklungsräume für Menschen gGmbH in Siegen sind eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe und bieten stationäre und ambulante Hilfen für Menschen, die an einer Ess-Störung erkrankt sind. Unsere Hilfen werden vorwiegend erbracht auf der Grundlage des SGB VIII (Eingliederungshilfe nach §35a, in Verbindung mit §§ 27, 34 und 41 SGB VIII).

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 Bereichsleitung (m/w) 

für unseren stationären Wohnbereich mit einem wöchentlichen Stellenumfang von 30 Stunden.

 Sie bringen eine pädagogische Qualifikation mit, wie vorzugsweise als

  •  Diplom Sozialpädagogin /Diplom-Sozialpädagoge
  • Sozialpädagogin/Sozialpädagoge Bachelor /Master of Arts
  • Diplom  Heilpädagogin /Diplom-Heilpädagoge

Sie sind zuständig für die Umsetzung der Konzeption und Leistungsbeschreibung im stationären Wohnbereich. Sie üben die Dienst- und Fachaufsicht über die Ihnen zugeordneten Mitarbeiterinnen aus und leiten die Teams bei der Umsetzung ihrer pädagogischen Aufgabe an. Sie sind verantwortlich für alle Abläufe in den Wohnbereichen und die Umsetzung des internen Qualitätsmanagements. Sie berichten direkt der Geschäftsführung.

Darüber hinaus liegen Ihre Aufgaben u.a. in folgenden Bereichen:

  • Organisationsentwicklung und Angebotsplanung
  • Qualitätsentwicklung
  • Personalentwicklung und Personalmanagement
  • Interne  und externe Vernetzung sowie
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, Einrichtungen und Fachdiensten.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Leitungskompetenz  und Berufserfahrung in leitender Tätigkeit (z.B. als Gruppenleitung oder Teamleitung)
  • Strategisches,  konzeptionelles Denken und Durchsetzungsfähigkeit
  • Identifikation  mit der inhaltlichen Aufgabe
  • Fundierte  Kenntnisse im Bereich der Sozialgesetzgebung
  • Moderationserfahrung
  • Erfahrung  in Gremienarbeit
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebswirtschaftliches  Denken und Handeln sowie
  • ein freundliches und souveränes Auftreten im Innen- und Außenverhältnis.

Die Vergütung erfolgt leistungsgerecht und in Anlehnung an den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TvöD SuE).

Wenn Sie Interesse an einer fachlich anspruchsvollen Aufgabe haben, gerne im Team arbeiten, engagiert, belastbar und verlässlich sind ohne die notwendige professionelle Distanz zu verlieren, finden Sie bei LaVie ein interessantes Arbeitsfeld. Ihre Bereitschaft zur persönlichen Entwicklung an einer gemeinsamen Aufgabe und Ihre gut ausgeprägten Fähigkeiten zur Reflexion zeichnen Sie aus. Sie arbeiten strukturiert und verfügen über gute MS-Office Kenntnisse. Sie können sich auch schriftlich angemessen ausdrücken, ebenso verfügen Sie über gute Kompetenzen bei der Erstellung von Berichten zum Hilfeverlauf und bei der Kommunikation mit anderen, am Hilfeplan beteiligten Fachpersonen. Berufliche Vorerfahrungen in einem psychosomatisch ausgerichteten Tätigkeitsfeld sind wünschenswert.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit und unterstützen Sie in Ihrer Arbeit auch durch unsere Angebote im Bereich von Fortbildung und Supervision. Die Einstellung erfolgt zunächst mit einer Befristung von 2 Jahren, allerdings sind wir bei entsprechender Eignung grundsätzlich an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen postalisch oder online (bitte nur im Pdf Format) bis zum 31.01.2019 senden an:

LaVie  Entwicklungsräume für Menschen gGmbH  

Frau Ingrid Hamel-Weber

Kirchweg 47  57072 Siegen / E-Mail: info@lavie-jugendhilfe.de

 

Des weiteren suchen wir

Für die Mitarbeit in unserem Verselbständigungsbereich für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen in Siegen ab Februar 2019

eine pädagogische Fachkraft für den Betreuungsdienst (m/w)

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung aus folgendem Spektrum:

  • Staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter      Erzieher
  • Staatlich anerkannte Heilpädagogin / staatlich      anerkannte Heilpädagogin
  • Diplom Heilpädagogin /Diplom-Heilpädagoge
  • Diplom Sozialpädagogin /Diplom-Sozialpädagoge
  • Sozialpädagogin /Sozialpädagoge Bachelor of Arts
  • Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin Bachelor of Arts.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden. Mit der Tätigkeit verbunden sind Schichtdienste (Früh-/Spät- und Wochenenddienste) in einem geregelten Einsatzrhythmus. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet, allerdings ist grundsätzlich eine Entfristung möglich.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TvöD SuE).

Wenn Sie Interesse an einer fachlich anspruchsvollen Aufgabe haben, gerne im Team arbeiten, engagiert, belastbar und verlässlich sind ohne die notwendige professionelle Distanz zu verlieren, finden Sie bei LaVie ein interessantes Arbeitsfeld. Ihre Bereitschaft zur persönlichen Entwicklung an einer gemeinsamen Aufgabe und Ihre gut ausgeprägte Fähigkeit zur Reflexion zeichnet sie aus. Sie arbeiten strukturiert und verfügen über gute PC Kenntnisse (word). Sie können sich auch schriftlich angemessen ausdrücken, ebenso bringen Sie gut ausgeprägte Kompetenzen bei der Erstellung von Berichten zum Hilfeverlauf und bei der Kommunikation mit anderen, am Hilfeplan beteiligten Fachpersonen mit.

Berufliche Vorerfahrungen in einem psychosomatisch ausgerichteten Tätigkeitsfeld sind wünschenswert, der Besitz eines gültigen Führerscheins (PKW) wird vorausgesetzt.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit und unterstützen Sie in Ihrer Arbeit auch durch unsere Angebote im Bereich von Fortbildung und Supervision.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen postalisch oder online (bitte nur im Pdf Format) senden Sie bitte bis zum 20.01.2019 an:

LaVie  Entwicklungsräume für Menschen gGmbH

Frau Ingrid Hamel-Weber

Kirchweg 47  57072 Siegen    /  E-Mail: info@lavie-jugendhilfe.de

 

Für unsere Intensivwohngruppe suchen wir ab Februar 2019 

 pädagogische Fachkräfte für den Übernachtungsdienst 

Sie haben eine einschlägige pädagogische Fachausbildung oder sind Studentin der Sozialen Arbeit mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung als Erzieherin oder Heilpädagogin oder Sie können bereits den Bachelor o. A. Soziale Arbeit vorweisen. Sie können uns pro Monat für 5-7 Übernachtungsdienste (ca. 9,5 Std. pro Woche) zur Verfügung stehen. Ein Übernachtungsdienst beginnt um 20:30 Uhr und endet am Folgetag um 08:30 Uhr.Sie sind flexibel bzgl. der Einsatztage und können auch in einem 14tägigen Rhythmus Dienste am Wochenende und an Feiertagen übernehmen! Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450,- Euro / Monat).

 

Darüber hinaus bieten wir:

Die Möglichkeit eines Vorpraktikums zum Einstieg in eine pädagogische Ausbildung bzw. als Studienvoraussetzung und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Sie unterstützen die Teams bei der Betreuungsarbeit und übernehmen  Fahrdienste mit den Bewohnerinnen oder begleiten diese zu Aktivitäten oder Terminen. Mehrmonatige Praktika (mind. 3 Monate) werden mit 325,- Euro pro Monat vergütet. Bewerbungen richten Sie bitte an:

LaVie  Entwicklungsräume für Menschen gGmbH   

Frau Ingrid Hamel-Weber

Kirchweg 47  57072 Siegen / E-Mail: info@lavie-jugendhilfe.de

 

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die

La Vie Entwicklungsräume für Menschen gGmbH
Kirchweg 47
57072 Siegen

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum dieser Internetseite: https://www.lavie-jugendhilfe.de

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

bits + bytes GmbH & Co. KG
– Datenschutzbeauftragter –
Bahnhof Weidenau 6, 57076 Siegen
E-Mail: datenschutz@bits-bytes.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.